Sole- und Sauerstoff

Der Inhalationsanhänger mit Gewitterluft und Meeresbrise

Seit Jahr­hun­der­ten gehen Men­schen mit Atem­wegs­pro­ble­men in Kur­or­te in den Ber­gen oder ans Meer, denn die Luft dort ist — genau wie die Luft nach Gewit­tern — äußerst wohl­tu­end für die Atem­or­ga­ne. So man­cher Pfer­de­hal­ter ist des­halb schon ans Meer gezo­gen, wenn sein Schütz­ling Pro­ble­me mit den Atem­we­gen hat­te. Zum Glück ist das heu­te nicht mehr nötig, denn wir kön­nen auf Sole-Inha­la­ti­on und auf den Ein­satz von ioni­sier­tem Sauer­stoff zurück­grei­fen — mobil, im Pfer­de­an­hän­ger. Der­zeit im Umkreis Ber­lin und Bran­den­burg (Ora­ni­en­burg, Krem­men, Neu­rup­pin, usw.).

Gesundheit und Leistung

Atemwege frei, Sauerstoff hoch

Neben der Opti­mie­rung der Ernäh­rung und der Hal­tungs­be­din­gun­gen, bie­tet die Inha­la­ti­on von Sole (Salz­lö­sung) und ioni­sier­tem (nega­tiv gela­de­nem) Sauer­stoff eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit, die Beschwer­den von atem­wegs­er­krank­ten Pfer­den zu lin­dern, Bron­chi­en und Lun­gen­epi­thel­zel­len frei zu machen und nicht nur für mehr Lebens­qua­li­tät, son­dern auch für gestei­ger­te Leis­tungs­fä­hig­keit zu sor­gen.

Kraft und Energie

Natürliches Doping und Allergikerwellness

Auch die Besit­zer von gesun­den Pfer­den stau­nen oft dar­über, dass ihre Tie­re nach der Behand­lung deut­lich leis­tungs­be­rei­ter und akti­ver sind. Gera­de Pfer­de, die in Boxen- oder Stall­hal­tung leben, sind hoher Staub-, Amo­ni­ak- und Faul­gas­be­las­tung aus­ge­setzt. Die Behand­lung mit Sole­dampf und ioni­sier­tem Sauer­stoff ver­schafft nicht nur Heu­s­taub­all­er­gi­kern Lin­de­rung. Die Inha­la­ti­on ist auch für Hoch­leis­tungs- und Sport­pfer­de, die viel rei­sen müs­sen und oft­mals unter laten­tem Dau­er­stress ste­hen, als „natür­li­ches Doping“ beliebt. Sole- und Sauer­stoff­in­ha­la­ti­on ist als vor­beu­gen­de Begleit­maß­nah­me qua­si als “Well­ness für Lun­ge und Kreis­lauf” her­vor­ra­gend geeig­net.